print preview

Ausbildung im Labor Spiez

Das Labor Spiez ist auch als Ausbildungsbetrieb tätig. Jungen Leuten aus der Region bieten wir eine Berufsausbildung als Chemie- oder Biologielaborant/in an. Pro Jahrgang werden normalerweise 2 Personen als Lernende aufgenommen.

Daneben ermöglichen wir jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, ein Hochschulpraktikum zu absolvieren. In Zusammenarbeit mit Hochschulen betreuen wir Masterstudentinnen/en und Doktorandinnen/en im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich.

Ein spezielles Ausbildungsangebot (Internship) im Bereich Umgang mit chemischen Kampfstoffen richtet sich an junge Chemiker/innen aus Mitgliedstaaten der Organisation für das Verbot von chemischen Waffen (OPCW).

Die Ausbildung von Spezialisten des ABC Abwehr Labor 1 ist Bestandteil der Aufgaben im Labor Spiez. Die Spezialisten der Armee erhören unsere Messkapazitäten im Ereignisfall. Wir streben zielorientierte Ausbildungsmodule an, die sich auf alle Fachbereiche anwenden lassen.

Weitere Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Anerkannte Ausbildungsstelle für Strahlenschutz-Sachverständige im Bereich Gepäckröntgenanlagen nach Art. 172, StSV.

Ausbildungen für internationale Organisationen (OPCW, IAEA, WHO, CTBTO, UNEP, IKRK, DEZA/SKH).


Labor Spiez Austrasse
CH-3700 Spiez
Tel.
+41 58 468 14 00

E-Mail

Labor Spiez

Austrasse
CH-3700 Spiez